Arbeitskreis blickt auf erfolgreiches Jahr


JERSTEDT. Es war als kleines "Dankeschön" gedacht und wurde ein voller Erfolg. Über 50 Mitglieder und Helfer folgten der Einladung des Arbeitskreises Dorfverschönerung zur Abschluss-Veranstaltung mit einem gemeinsamen Essen in der Mehrzweckhalle.

Die gut besuchte Feier war, auch wenn noch einige Aktivitäten anstehen, gleichzeitig der Abschluss eines wiederum erfolgreichen Jahres, das Arbeitskreis-Vorsitzender Helmut Paul kurz Revue passieren ließ. 
Sein Dank galt den vielen Helfern, die zur Stelle waren beim Blumen gießen, bei Schlosser- und Elektroarbeiten, beim Aufstellen der Weihnachtsbäume oder bei der Ausrichtung des 2. Scheunenfestes auf dem Hof der Familie Fricke. Ein Fest, das einmal mehr großen Anklang fand.
Der Arbeitskreis beteiligte sich darüber hinaus wieder an der Müllsammelaktion "Bürger säubern ihre Stadt und sorgte zudem dafür, dass das "Erdbeerfest" im Rahmen der Seniorenwoche glatt über die Bühne ging, In diesem Monat, blickte Paul voraus, beteilige sich der Arbeitskreis an der großen Krokuspflanzaktion 3000 Knollen sollen seinen Worten zufolge gesteckt werden.
Ende November sollen wieder zwei Weihnachtsbäume aufgestellt werden und am 6. Dezember findet erneut eine Nikolausfeier mit Umzug für die Kinder statt. Mit von der Partie ist der Arbeitskreis auch wieder am 31. Dezember, wenn GZ-Glücksschweinchen für einen guten Zweck verkauft werden.